Donnerstag, 11 Mai 2017 12:17

Später ist zu spät! – Afrika ist von der schlimmsten Hungersnot seit Jahrzehnten betroffen!

geschrieben von ADRA Deutschland e. V.

In Äthiopienist die Zahl der Hungerleidenden von zwei Millionen am Jahresanfang auf aktuell 7,7 Millionen angewachsen. In Somaliabenötigen über 6,2 Millionen Menschen dringend Hilfe, im Südsudansind es laut UN fünf Millionen Menschen, die auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen sind. Die Ursachen sind vor allem langanhaltenden Dürren aufgrund des Klimawandels sowie andauernde bewaffnete Konflikte einiger Regionen. Die Regenfälle bleiben aus, die Tiere verdursten und die Ernten vertrocknen. Zusätzlich hindern in Ländern wie Somalia, Nigeria und dem Südsudan kriegerische Auseinandersetzungen und Vertreibung die Bauern daran, ihre Felder zu bestellen. Dort verfügen die Menschen weder über ausreichende Lebensmitteln noch über sauberes Trinkwasser. 

Aufruf zur Nächstenliebe

Christian Molke, Geschäftsführer von ADRA Deutschland e.V. appelliert: "Schauen Sie nicht weg! Menschen in Ost-Afrika brauchen unsere Hilfe, um zu überleben! Die größte Hungersnot seit vielen Jahrzehnten bedroht Millionen Kinder, Frauen und Männer. Wir, das ganze ADRA Team, handeln jetzt! Lassen Sie Ihr Herz und Ihre Nächstenliebe sprechen und unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihre Spende! Gemeinsam können wir Leben retten!"

Um den Menschen in dieser akuten Hungerkatastrophe helfen zu können, bittet ADRA Deutschland e.V. dringend um Spenden unter dem Stichwort „Hungersnot“.                                                                                                                        Spendenkonto:

IBAN DE87 660 205 00000 770 4000 BIC BFS WDE 33 KRL

oder direkt über das Spendenformular.

Read more http://adra.de/nachrichten/news/spaeter-ist-zu-spaet-afrika-ist-von-der-schlimmsten-hungersnot-seit-jahrzehnten-betroffen/?no_cache=1&cHash=4e10f83505b043e4f555b4e8384cd531

Aktuelle Seite: Startseite Über uns Kirche in Gesellschaft News Adra Später ist zu spät! – Afrika ist von der schlimmsten Hungersnot seit Jahrzehnten betroffen!