Andacht

In meiner Verzweiflung schrie ich zum Herrn, zu ihm, meinem Gott, rief ich um Hilfe. Er hörte mich ... Vom Himmel her griff seine Hand nach mir, sie fasste mich. - 2. Samuel 22,7.17 / Gerhard Fischer, pensionierter Pfarrer, erinnert sich an ein Erlebnis aus seiner Kindheit. Endlich durfte er im Gottesdienst zu Heiligabend ein Solo singen: Vom...
Und wer ein solches Kind aufnimmt in meinem Namen, der nimmt mich auf. - Matthäus 18,5 / José Morán arbeitete als Hausmeister in der „Holy Child of Jesus Church“ in Queens, New York. Nach der Mittagspause holte er den Besen und fegte den Boden der Kirche. Die Kirche war leer. Doch plötzlich hörte er ein...
Herr, bestrafe mich nicht in deinem Zorn, weise mich nicht zurecht, solange du aufgebracht bist. Erbarme dich über mich, Herr, denn ich bin kraftlos wie ein welkes Blatt. Heile mich, denn der Schreck sitzt mir in allen Gliedern. - Psalm 6,2-3 / Vom Zorn Gottes hören wir nicht oft in einer Andacht, und wohl auch nicht gern. Ein zorniger...
Sie gebar ihren Sohn, den Erstgeborenen, wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Futterkrippe im Stall. Denn in der Herberge hatten sie keinen Platz gefunden. - Lukas 2,7 / In meiner Schulzeit übten wir schon Wochen vor Weihnachten Krippenspiele ein. Die Rollen der Engel, der Hirten und die von Maria und Josef waren schnell vergeben....
Was bleibt, sind Glaube, Hoffnung und Liebe. Die Liebe aber ist das Größte. - 1. Korinther 13,13 / Wenn wir schöne Versammlungen gestalteten, gut vorbereitet, mit geschmückter Kapelle, mit Chorgesang und ermutigenden Erfahrungsberichten; wenn niemand im Gottesdienst fehlte, wenn wir mit guten Fragen eine Gesprächsgruppe...
Aktuelle Seite: Startseite Home Andacht
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok