Andacht

Andacht 04.03.2019

Denn die Pfeile des Allmächtigen stecken in mir; mein Geist muss ihr Gift trinken, und die Schrecknisse Gottes sind auf mich gerichtet. - Hiob 6,4 / Hiobs Leben ist aus dem Gleichgewicht geraten – und das ist noch eine milde Umschreibung für den Verlust seiner Kinder und seines Besitzes. Auf seinem Krankenbett kräht ihm seine...

Andacht 03.03.2019

Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken. Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir; denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen. - Matthäus 11,28–29 / Als eine Mutter ihren Töchtern den Sinn der Fastenzeit erklärte,...

Andacht 02.03.2019

Geschwister, ihr seid zur Freiheit berufen! Doch gebraucht eure Freiheit nicht als Vorwand, um die Wünsche eurer selbstsüchtigen Natur zu befriedigen, sondern dient einander in Liebe. - Galater 5,13 / Eine Bibelkursteilnehmerin fragte mich: „Wenn Gott allmächtig ist und die Menschen liebt, die er nach seinem Vorbild geschaffen...

Andacht 01.03.2019

Lasst es daher nicht an der nötigen Einsicht fehlen, sondern lernt zu verstehen, was der Herr von euch möchte. - Epheser 5,17 / Luat enier Sidtue an eienr elgnhcsien Uvirsnäiett ist es eagl, in wcheler Rhnfgeeloie die Bstuchbaen in eniem Wrot snid. Das eniizg Whictgie ist, dsas der etrse und der lztete Bstuchbae am rtigeichn Paltz...

Andacht 28.02.2019

Der HERR selbst geht vor dir her. Er steht dir bei und verlässt dich nicht. Immer hält er zu dir. Hab keine Angst und lass dich von niemandem einschüchtern! - 5. Mose 31,8 / Durch meine Pflegeeltern wurde ich adventistisch erzogen und ich war schon immer aktiv bei den Pfadfindern und in der Jugendgruppe dabei. Als ich jedoch...
Aktuelle Seite: Startseite Home Andacht
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok